Seite weiterempfehlen | Kontakt | Impressum | Unternehmen | Datenschutz | Sitemap

Lüftungsanlage

Eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage sorgt in Ihrem Haus dafür, dass der erforderliche Luftaustausch automatisch geregelt wird. Das lästige Lüften durch öffnen der Fenster entfällt somit. Es gibt unterschiedliche Varianten von Lüftungsanlagen, die sich unterscheiden lassen nach dem Gerätetyp und dem Funktionsprinzip. Nach dem Gerätetyp unterscheidet man Lüftungsanlagen als Einzelgeräte oder Zentralgeräte. Nach dem Funktionsprinzip werden die unterschiedlichen Systeme definiert. Handelt es sich beispielsweise um ein Abluft- oder Zuluftsystem oder ist die Anlage mit oder ohne einer Wärmerückgewinnung ausgestattet.

Die meisten Lüftungsanlagen besitzen einen Filter, der die Luft reinigt bevor sie in die über die Anlage angeschlossenen Räume verteilt wird. Dies ist insbesondere für Allergiker empfehlenswert, da der Filter dafür sorgt, dass die Zuluft von Staub gereinigt wird. Da die Dichtigkeit der Häuser immer besser wird, darf auf einen ständigen Luftaustausch nicht verzichtet werden, da sonst die Gefahr von Schimmelbildung entsteht. Denn die entstandene Luftfeuchtigkeit kann durch luftdicht isolierte Häuser nicht nach außen weichen.


Wie funktioniert eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung?

Bei einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird der ausgehenden Luft vor dem Ausstoß nach draußen die Wärme entzogen, die dann der angesaugten Zuluft wieder zugeführt wird. Dies geschieht über einen so genannten Wärmetauscher. Je höher der Wirkungsgrad des Tauschers ist, desto weniger Wärme geht verloren. Wie viel Luft ab- und zugeführt werden soll, wird über einen elektronischen Regler gesteuert.

Die Lüftungsanlagen werden üblicherweise in den Fußboden eingearbeitet und arbeiten fast geräuschlos. Dies bedeutet angenehmes Wohnen und hohe Wohnqualität.

Vorteile von Lüftungsanlagen:

  • Schutz vor Verkehrslärm, da das Fensterlüften entfällt
  • Die Luftfilter schützen vor Staub und Pollen
  • Die Gefahr von Schimmelbildung sinkt
  • Schadstoffe und Gerüche werden automatisch abtransportiert


Um die Lufterwärmung und -abkühlung zu regeln, kann auch ein Erdwärmetauscher vorgeschaltet werden. Dieser sogt über den Erdboden dafür, dass die einströmende Luft im Winter vorgewärmt und die abfließende Luft im Sommer abgekühlt wird.

In einem persönlichen Gespräch erklären wir Ihnen gerne die unterschiedlichen Funktionsweisen von Lüftungsanlagen und ermitteln mit Ihnen gemeinsam die Lüftungsanlage, die Ihren Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht wird.

Gerne planen wir mit Ihnen gemeinsam Ihr energieeffizientes Traumhaus!

 

© Baumanagement Thams